RUSSIAN STANDARD ORIGINAL: Die Exzellenz des Vodkas (04.05.2011)

++ In Russland ist er die Nr. 1 der Premium-Vodkas ++ Weiches Gletscherwasser aus dem Ladogasee und Winterweizen der russischen Steppe machen ihn zum Vodka für Kenner ++

Es ist eine unkopierbare Kombination, die RUSSIAN STANDARD in seinem Heimatland zum beliebtesten Premium-Vodka gemacht hat. Gletscherwasser aus dem Ladogasee gilt als eines der weichsten Wässer der Erde und gibt ihm seine Reinheit. Duftender Winterweizen aus der russischen schwarzen Steppe entfaltet sich in seiner subtilen Weizennote. Die konsequente Umsetzung der bahnbrechenden Formel von 1894 des Wissenschaftlers Mendelejew für die Vodka-Destillation in einer der modernsten Brennereien der Welt realisiert die Idee der Marke: Einen Vodka zu destillieren, der genau so ist, wie Vodka sein sollte.
Echte Kenner trinken ihn pur.


Gletscherwasser: Für die Herstellung von original russischem Vodka ist besonders weiches Wasser essentiell. Nicht umsonst bedeutet „Vodka“ übersetzt „Wässerchen“. Für die pure Reinheit von RUSSIAN STANDARD sorgt das weiche Gletscherwasser aus dem Ladogasee im eisigen Norden Russlands. Dieser größte See Europas mit einer Fläche von 17.000 Quadratkilometern ist die Quelle für das Wasser aller Vodkas aus dem Hause RUSSIAN STANDARD.
Winterweizen: Sein feines, subtiles Weizenaroma bezieht RUSSIAN STANDARD VODKA aus der berühmten schwarzen Steppe Russlands. Auf ihrem reichhaltigen, fruchtbaren Boden wächst der legendäre Winterweizen, der zweite wertvolle Rohstoff für den beliebtesten Vodka Russlands. Dieser ist besonders widerstandsfähig und stark und verleiht dem Vodka seinen angenehmen Geschmack. Vor seiner Weiterverarbeitung wird er handverlesen, denn nur hochwertigstes Getreide wird in einer der modernsten Brennereien der Welt in St. Petersburg zu RUSSIAN STANDARD weiterverarbeitet.
Höchster Qualitätsstandard: Am Produktionsstandort von RUSSIAN STANDARD in St. Petersbug vereint sich russische Vodka-Tradition mit hochmoderner Technik. Seine Qualität – und auch seinen Namen – verdankt RUSSIAN STANDARD der revolutionären Formel des russischen Wissenschaftlers Dimitrij Mendelejew zur Vodka-Herstellung von 1894. Dieser entwickelte damals für den russischen Zarenhof die perfekte Balance von 40 % (Vol.) Alkohol und setzte damit den Standard für russische Vodka-Qualität. Aber zum Meisterwerk bedarf es neben der Tradition auch die Technik. Allein 60 Millionen US-Dollar investierte RUSSIAN STANDARD in die weltweit fortschrittlichste Destillieranlage in St. Petersburg, in der RUSSIAN STANDARD VODKA hergestellt und abgefüllt wird.
Davai!

Über RUSSIAN STANDARD VODKA
RUSSIAN STANDARD VODKA ist der weltweit führende, authentisch russische Premium-Vodka. Das RUSSIAN STANDARD Portfolio dominiert das Premium-Segment in Russland mit einem Marktanteil von rund 60 Prozent und einem Absatzvolumen von mehr als 18 Millionen Liter. Beliefert werden inzwischen mehr als 70 Exportmärkte in Europa, den USA und Asien. Roustam Tariko führte RUSSIAN STANDARD ORIGINAL 1998 als ersten authentisch russischen Premium-Vodka ein. RUSSIAN STANDARD VODKA wird nach der 1894 von Dimitri Mendeleev für den Zaren entwickelten Formel für einen maximal ausgewogenen und reinen Vodka aus den besten russischen Zutaten hergestellt. Bereits zwei Jahre nach seiner Markteinführung ließ RUSSIAN STANDARD VODKA gemessen am Absatz alle nach Russland importierten Premium-Vodkas hinter sich. Als Folge expandierte das Unternehmen konsequent auf breiter, internationaler Basis und führte 2001 RUSSIAN STANDARD PLATINUM und 2004 IMPERIA Vodka, die Luxusmarke des Unternehmens, ein. In Deutschland werden die Marken seit September 2006 von der Campari Deutschland GmbH mit sehr großem Erfolg vertrieben.

Über die Gruppo Campari
Davide Campari-Milano S.p.A., zusammen mit seinen Tochtergesellschaften („Gruppo Campari“), zählt weltweit zu den bedeutendsten Unternehmen im Spirituosensektor, vertreten in über 190 Märkten mit einer führenden Position im italienischen und brasilianischen Markt und starker Präsenz in den USA und Mitteleuropa. Die Gruppe besitzt ein umfangreiches Portfolio, das drei Segmente umfasst: Spirituosen, Weine und alkoholfreie Getränke. Das Spirituosen-Portfolio der Campari-Gruppe setzt sich zusammen aus starken internationalen Marken wie Campari, Carolans, SKYY Vodka und Wild Turkey. Ergänzt wird dieses durch führende lokale Marken wie Aperol, Cabo Wabo, Camparisoda, Cynar, Frangelico, Glen Grant, Ouzo 12, X-Rated Fusion Liqueur und Zedda Piras sowie den brasilianischen Marken Dreher, Old Eight und Drury´s. Das Wein-Segment besteht aus dem weltweit bekannten Cinzano, Liebfraumilch, Odessa, Mondoro, Riccadonna, Sella & Mosca und Teruzzi & Puthod – allesamt geachtete Weine in ihrer Kategorie. Das alkoholfreie Portfolio umfasst Marken wie Crodino, Lemonsoda und dessen Line Extensions, die im italienischen Markt eine dominierende Marktposition besitzen. Die Gruppe beschäftigt über 2.200 Mitarbeiter. Die Aktien des Mutterunternehmens Davide Campari-Milano S.p.A. (Reuters CPRI.MI – Bloomberg CPR IM) sind an der Mailänder Börse notiert. www.camparigroup.com


Quelle: Pressemitteilung Krauts PR für CAMPARI DEUTSCHLAND GMBH

Team Szene-Drinks.com
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |