Berentzen: „Saurer Roter aus der Jostabeere“ ist der Fruchtige des Jahres 2014 (04.02.2014)

Berentzen erweitert Fruchtlikörsortiment um eine neue saure Sorte / Entscheidung durch Besucher des Berentzen Hofs / Geheimtipp Jostabeere gibt den charakteristischen fruchtig-säuerlichen Geschmack

Die Besucher des Berentzen Hofs haben gewählt: „Saurer Roter aus der Jostabeere“ ist der neue Fruchtige des Jahres 2014. Die beliebten Berentzen Fruchtliköre bekommen damit einen ungewöhnlichen Zuwachs: Die namensgebende Frucht, eine Kreuzung aus Stachel- und schwarzer Johannisbeere, gilt in Deutschland noch als Geheimtipp. Aber nur noch kurze Zeit, denn der charakteristische fruchtig-säuerliche Geschmack überzeugt sofort. Der Likör auf Weizenkornbasis enthält 15% vol. und eignet sich zum Mixen oder zum puren Genuss – und ist damit perfekt für jeden Anlass.

Der „Saure Rote aus der Jostabeere“, erst die zweite saure Spirituose aus dem Haus der Apfelkorn-Erfinder Berentzen, ist eine direkte Umsetzung von Kundenwünschen. „In den letzten anderthalb Jahren haben immer mehr Verbraucher nach einer Alternative zum klassischen Sauren Apfel gefragt“, freut sich Frank Schübel, Vorstandssprecher der Berentzen-Gruppe, über die Anregung. Auch die Entscheidung für die Jostabeere fiel im Dialog mit den Verbrauchern: In einer Blindverkostung haben sich die Besucher des Berentzen Hofes nahezu einhellig für den Likör aus den tiefschwarzen Beeren entschieden.

 Wie seine Geschwister aus der Fruchtige-Range steht auch der „Saure Rote“ in der bekannten taillierten 0,7 l-Flasche mit dem typischen roten Stel-Cap in den Regalen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 6,79 EUR.

Quelle: Pressemitteilung Berentzen-Gruppe AG

Team Szene-Drinks.com

Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |