Bitburger Braugruppe gewinnt ECR-Award (03.09.2009)

Projekt von Industrie und Handel überzeugt mit zukunftsorientiertem Konzept
 
Die Bitburger Braugruppe ist als erste Brauerei in Deutschland mit dem ECR-Award ausgezeichnet worden. Das Unternehmen hatte sich im Bereich "Unternehmenskooperation" gemeinsam mit den Projektpartnern der Dohle Handelsgruppe (HIT), Coca-Cola und Gerolsteiner beworben.

Das ausgezeichnete Konzept folgt dem Anspruch "Mikromarketing für den Getränkeshopper": In mehr als 30 HIT-Märkten wurden durch eine auf Outletebene angelegten Warengruppenoptimierung in den Bereichen Wasser/Schorle, Saft, Erfrischungsgetränke sowie Bier und Biermix die Umsätze deutlich gesteigert. Die Bildung einer kollaborativen vertikalen Partnerschaft mit dem Handel soll zum einen Mehrwerte generieren und zum anderen eine Win-Win-Win-Situation für Endverbraucher, Handels- und Industriepartner schaffen, so das Ziel. 

Die 16-köpfige Jury setzt sich zusammen aus renommierten Vertretern der Industrie und des Handels sowie international anerkannten ECR-Fachleuten und vergibt Preise in drei Kategorien. Den Award im Bereich "Unternehmenskooperation" nahm Andreas Härtel, Leiter Sales Support & Category Management der Bitburger Braugruppe, am gestrigen Abend (2. September) in der Gläsernen Manufaktur in Dresden entgegen. Unter den 300 geladenen Führungspersönlichkeiten waren unter anderem Gerhard Berssenbrügge, Vorstandsvorsitzender der Nestlé Deutschland AG, Gert Schambach, Vorstandsmitglied der EDEKA AG, sowie Zygmund Mierdorf, Vorstandsmitglied der METRO AG.

"Um die Ansprüche des Käufers im Markt optimal erfüllen zu können, wird es immer wichtiger, dessen Kaufentscheidungen zu analysieren und so besser zu verstehen", so Andreas Härtel. "Insbesondere in der Warengruppe Bier gibt es große regionale Unterschiede und Präferenzen auf Käuferseite. Diese Ansprüche zu berücksichtigen und im jeweiligen Outlet punktgenau umzusetzen, war eine große Herausforderung, die wir im Rahmen unseres nun ausgezeichneten Projektes hervorragend bewältigt haben."

"Es ist beispielhaft, wie alle vier Unternehmen die Value Chain als dauerhaften partnerschaftlichen Prozess begreifen. Aufgrund von Shopper-Befragungen und Kassendaten wurde ein exaktes Anforderungsprofil für eine optimale Platzierung der Getränke erstellt und schließlich in definierten Standards festgehalten. Aufgrund der gemeinsamen Datenbasis sind alle Ergebniskontrollen, Analysen und Optimierungsvorschläge für die beteiligten Unternehmen transparent – eine komplexe und abstimmungsintensive Kooperation, die sich für die Partner auszahlt", sagte Jurymitglied Prof. Dr. Helmut Merkel, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Institut, Management + Consulting AG.

Efficient Consumer Response (ECR):
Efficient Consumer Response (ECR) verfolgt zwei Grundideen: die Ausrichtung an der Nachfrage und an den Wünschen der Konsumenten sowie das Ziel, diese Nachfrage und diese Wünsche mit möglichst niedrigen Kosten zu befriedigen. Mithilfe der Kooperation zwischen Handels- und Herstellerunternehmen sowie weiteren an der Versorgungskette beteiligten Partnern sollen Waren-, Geld- und Informationsflüsse im gesamten Wertschöpfungsnetzwerk effizient gestaltet werden.

Category Management in der Bitburger Braugruppe:
Der Bereich Category Management wurde in der Bitburger Braugruppe bereits 2004 implementiert. Seitdem wurden sieben zertifizierte Category Manager ausgebildet und ebenso viele Shopper-Studien erstellt. Umfassende Beratung und Hilfestellung – so lautet die Devise des Unternehmens bei der Zusammenarbeit mit seinen Handelspartnern, denen mit dem Bereich Category Management eine ganzheitliche und objektive Beratung für die Warengruppe Getränke, mit besonderem Fokus auf Bier und Biermischungen, geboten wird. Dabei entwickelt die Bitburger Braugruppe auf Basis einer Situationsanalyse gemeinsam mit dem Handelskunden individuelle, auf seine strategische Ausrichtung zugeschnittene Konzepte. Ziel ist es, den Absatz des Handelspartners durch eine stärkere Kundenorientierung und die konsequente Ausrichtung aller Aktivitäten auf das Bedürfnis des Bierkäufers am POS zu erhöhen.


Quelle: Pressemeldung Bitburger Braugruppe GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |