Barkeeper aus der ganzen Welt traten beim 10. Internationalen Finlandia Vodka ... (03.03.2008)

...Cup in Lappland gegeneinander an

Mitte Februar trafen sich achtundzwanzig der weltbesten Barkeeper zum zehnten Mal im lappländischen Laino Snow Village und verfolgten alle ein großes Ziel: die begehrte Trophäe, den 10. Internationalen Finlandia Cup, mit nach Hause zu nehmen.

150 Meilen nördlich des Polarkreises und bei minus 35 Grad shakte die Bartender-Elite an der 18 Meter langen Eisbar inmitten eines ‚Snow Domes’ in drei Kategorien: Aperitif, Longdrink und in der neu eingeführten Kategorie „Quick Mix“. Während alle anderen Drinks vorab geübt werden konnten, sahen die Teilnehmer beim „Quick Mix“ die möglichen Zutaten erst 10 Minuten vor dem Wettkampf. Der Kreativität freien Lauf gelassen, mussten sie damit spontan einen individuellen Drink kreieren. Voraussetzung für alle Drinks war, dass die Kreationen auf Finlandia Vodka, Finlandia Cranberry, Finlandia Lime, Finlandia Mango oder Finlandia Grapefruit basierten und höchstens vier weitere Ingredienzen enthielten.

Die Suche nach dem besten Bartender
Der ‚Internationale Finlandia Cup’ will weit mehr als nur den perfekten Drink zu finden. Gesucht wurde der beste Bartender, der mit größter Geschicklichkeit und Kreativität die vorhandenen Zutaten nutzt. Aus 28 verschiedenen Ländern kamen die Teilnehmer, die sich vorab bereits in nationalen Wettbewerben durchsetzen mussten. Mit dem fruchtig-herben Aperitif „Pink Pale Sensation“ mixte sich dieses Jahr der Ungar Mihaly Handtuch auf Platz Eins, dicht gefolgt von Lucioa Carly aus Italien und Shaun Roesstorff aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der Erstplatzierte Mihaly Handtuch erhielt nicht nur den Titel „Weltbester Finlandia Barkeeper“ und die Sieger-Trophäe im edlen Design der ersten Finlandia-Flasche von 1970 sondern gewann darüber hinaus einen Apple I-Pod Touch und als besonderes Highlight eine Rentier-Patenschaft. Das neun Monate alte Rentier lebt in einem Reservat in Lappland und wurde nun offiziell auf den Namen des Gewinnercocktails getauft.   

Und am Rande noch ein Weltrekord
Neben dem Contest kamen lappländische Aktivitäten natürlich nicht zu kurz. Eisangeln, Husky-Rennen und Rentier-Schlittenfahrten vermittelten den Teilnehmern einen Einblick in die Traditionen und die unberührte Natur Finnlands. Wie im Vorjahr wurde auch diesmal ein einzigartiger Weltrekord aufgestellt: Alle Teilnehmer schufen gemeinsam ein riesiges Schneebild auf einer Fläche von 100 x 100 Meter. Das Motiv war das Finlandia-Logo mit den Finlandia-Rentieren vor der Mitternachtssonne. Alles in allem ein erfolgreiches, ereignisreiches und vor allem außergewöhnliches Event…   

Gewinner-Cocktail

Aperitif: Pink Pale Sensation
2 cl Finlandia Grapefruit Fusion
2 cl  Cointreau C
1 cl  Bols Maracuja
2 cl  Fresh Pink Grapefruit Juice 
Alle Zutaten in ein Glas geben, mit Eiswürfeln auffüllen und shaken

Ein Stück Finnland im Cocktail
Finlandia Vodka ist bekannt für seine natürliche Reinheit, denn seine Zutaten entspringen der unberührten Natur Finnlands. Das ursprüngliche Gletscherquellwasser stammt einzig aus der eiszeitlichen Quelle Rajamäki und die ölarme, sechszeilige Gerste gedeiht unter der einmaligen Midnight Sun Lapplands. Finlandia Vodka ist daher besonders gut pur zu genießen und zählt darüber hinaus zu den besten Ingredients für Vodka basierte Cocktails.

Keep your judgement pure. Drink responsibly.

Quelle: Presseinformation Molthan van Loon Communications Consultants

Team Szene-Drinks.com

Image_2 Image_5
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |