Bernhard Eisheuer wechselt innerhalb der Groupe Pernod Ricard und übernimmt zum 1. Oktober die Gesamtverantwortung für Österreich (02.09.2010)

Bernhard Eisheuer (46), übernimmt zum 01.Oktober 2010 den Vorsitz der Geschäftsführung von Pernod Ricard Austria in Wien. Der bisherige Geschäftsführer Marketing bei Pernod Ricard Deutschland tritt damit die Nachfolge von Benoît Laug an, der zum gleichen Zeitpunkt  die Geschäftsführung von Pernod Ricard Southern Central Europe übernehmen wird.

Alain Dufossé, Managing Director Pernod Ricard Deutschland: „Bernhard Eisheuer hat in den vergangenen Jahren die  positive Entwicklung von Pernod Ricard Deutschland entscheidend mitgeprägt. Demnächst wird er Impulse in Österreich setzen und dort die Gesamtverantwortung als Geschäftsführer übernehmen. Wir danken ihm ganz herzlich für seine hervorragenden Leistungen, ganz besonders für die äußerst erfolgreiche Markenführung unserer Top–Marken Ramazzotti und Havana Club. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm in seiner neuen Position.“

Bei Pernod Ricard Deutschland startete der Diplom-Kaufmann seine Karriere im September 1991 im Brand Management. Bevor er im April 1999 die Position des Geschäftsführers Marketing übernahm, fungierte Bernhard Eisheuer mehrere Jahre als stellvertretender Geschäftsführer Vertrieb.

Pernod Ricard hat sich in Deutschland in den vergangenen Jahren zum Marktführer der Spirituosen-Branche entwickelt. Das Tochterunternehmen des global agierenden Gruppe Pernod Ricard (Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 7,1 Mrd Euro) verantwortet in seinem Portfolio u.a. die Marken Ramazzotti, Havana Club, Absolut Vodka, Ballantine´s, Chivas Regal,  Malibu und Pernod.

Quelle: Presseinformation Pernod Ricard Deutschland GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |