krombacher.de ab sofort klimaneutral – globale Initiative „CO2 neutral website“ vergibt Zertifikat und Siegel (02.08.2012)

Die Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG arbeitet weiter erfolgreich an der Reduzierung ihrer CO2-Emissionen. Nach der im Januar 2012 erfolgten Umstellung auf zertifizierten Ökostrom, der in den nächsten Jahren den kompletten Strombedarf decken und den Schadstoffausstoß um die Hälfte verringern wird, erhält nun die Homepage krombacher.de das Zertifikat „klimaneutrale Website“ von der global engagierten Initiative „CO2 neutral website“. Ab sofort weist ein Siegel auf der Homepage auf die besondere Umweltverträglichkeit hin.

Das Internet gewinnt in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Leider steigt mit der Wichtigkeit des World Wide Webs aber auch der Ausstoß von  umweltschädlichem CO2. Zwar trägt das Internet dazu bei, Papier einzusparen und damit die Umwelt zu schonen, doch sind die gestiegenen Stromkosten nicht außer Acht zu lassen: So sind es nicht nur die Nutzer selber, die den Strom für den Betrieb ihrer Computer benötigen. Auch die Server, auf denen die Websites bereitgestellt werden, weisen einen immensen Stromverbrauch auf. Um die CO2-Emissionen zu reduzieren, setzt die Initiative „CO2 neutral website“ auf den Einsatz erneuerbarer Energien und beteiligt sich unter anderem an einer Windkraftanlage, um den Einsatz von Kohlekraftwerken einzudämmen. Des Weiteren werden diverse Klima- und Umweltschutzprojekte auf der ganzen Welt unterstützt, darunter ein Regenwald-Projekt der internationalen Naturschutzorganisation „World Land Trust“ in Ecuador. Die Krombacher Brauerei ist nun eines von rund 2000 Unternehmen aus 50 Ländern, welche die Arbeit der Initiative unterstützen und daher das von ihr ausgestellte Siegel auf ihrer Homepage führen dürfen.

Die Krombacher Brauerei verfolgt eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie und sieht im Betrieb einer klimaneutralen Homepage einen weiteren Schritt in Richtung Klimaschutz: „Wir freuen uns, mit unserer klimaneutralen Website zur Reduzierung der CO2-Emissionen beizutragen. Dies ist ein weiterer wichtiger Mosaikstein in unserem Engagement für das Klima.“, so Dr. Franz-Josef Weihrauch, Pressesprecher der Krombacher Brauerei. Übrigens wird auch die Düsseldorfer Multimediaagentur wysiwyg software design, nahezu komplett zuständig für die Gestaltung von krombacher.de und den Betrieb der entsprechenden Server, bereits vollständig mit Ökostrom versorgt.

Quelle: Presseinformation Krombacher Brauerei Bernhard Schadeberg GmbH & Co. KG

Team Szene-Drinks.com
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |