true fruits für den Deutschen Gründerpreis nominiert (02.06.2009)

Von Krisenstimmung kann bei true fruits keine Rede sein. Jüngster Beweis ist die Nominierung für den Deutschen Gründerpreis 2009. In der Kategorie „Start-up“ hat es das junge Bonner Unternehmen unter die Top 3 der nominierten Unternehmen geschafft. Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Deutschland. Der Preis wird gemeinsam von den Sparkassen, stern, Porsche Consulting und dem ZDF verliehen. Ziel des Deutschen Gründerpreises ist es, ein positives Gründungsklima in Deutschland zu fördern und Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Die Preisverleihung findet am 30.06. im ZDF-Zollernhof in Anwesenheit von Wirtschaft und Dr. Karl-Theodor Freiherr zu Guttenberg, Bundesminister Wirtschaft und Technologie, statt.

Die jungen Bonner Gründer konnten die Jury des Deutschen Gründerpreises nachhaltig von  ihrem erfolgreichen Geschäftsmodell überzeugen. Die drei Studenten Marco Knauf, Inga Koster und Nicolas Lecloux gründeten vor zweieinhalb Jahren das Unternehmen true fruits und waren der erste Anbieter für Smoothies auf dem deutschen Markt. Smoothies sind Getränke, die zu 100% aus Früchten bestehen. Anders als bei Fruchtsäften wird bei Smoothies die ganze Frucht bis auf Schale und Kern verarbeitet. So bleiben auch die guten an die Zellstruktur gebundenen sekundären Pflanzenstoffe erhalten. Der Begriff Smoothie leitet sich vom englischen Wort „smooth“ ab, was soviel bedeutet wie „glatt“ oder „geschmeidig“ und die Konsistenz der Fruchtgetränke charakterisiert.

Genauso neu und ungewöhnlich wie die Geschäftsidee und das Produkt, war auch die Firmengründung von true fruits. Während eines Auslandssemesters in Schottland entdeckten die Gründer ihre Liebe zu Smoothies. In ganz Großbritannien waren die Smoothies bereits weit verbreitet, doch zurück in Deutschland suchte man noch vergeblich nach dem pürierten Obst. Da hieß es dann verzichten oder in die Hände spucken und die Sache selbst angehen. Im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojektes an der FH Bonn/Rhein-Sieg wurden die Smoothies im Labor-Maßstab hergestellt und bis zur Marktreife entwickelt. 2006 war es dann soweit. Gemeinsam mit zwei Investoren gründeten Knauf, Koster und Lecloux die true fruits GmbH und brachten wenige Monate später die ersten Smoothies in den deutschen Handel. Dass die Zeit reif war für „Smoothies made in Germany“ merkten die Firmengründer recht schnell. Anfangs lag die Produktionsmenge noch bei monatlich 10.000 Smoothies, die sich jedoch rasant erhöhte. Inzwischen verkauft true fruits rund eine halbe Million Smoothies im Monat.

Die Vorreiterrolle von true fruits in Deutschland ist unter anderem mit ausschlaggebend für die Nominierung zum Deutschen Gründerpreis: „true fruits hat es aus der Pionier-Position heraus geschafft, in einer traditionellen Branche innerhalb kürzester Zeit mit einer konsequenten Ausrichtung auf Premiumqualität und einem innovative Marketingkonzept ein neues Produkt zu etablieren und eine Marke aufzubauen“, lautet die Begründung der Jury. true fruits hat gute Aussichten den imposanten Erfolg auch weiterhin auszubauen. Das Gründungstrio hat sich gegen internationale Konzerne durchgesetzt und sich unter den Marken-Smoothies fest auf Platz 2 etabliert. Obwohl im letzten Jahr viele neue Anbieter auf den lukrativen Smoothie-Markt gedrängt sind, konnte true fruits seine Marktanteile erfolgreich verteidigen und als einziger ein Wachstum im ersten, schwierigen Quartal 2009 verzeichnen.

„Wir können es immer noch nicht ganz glauben, dass wir es tatsächlich unter die letzten drei Nominierten in der Kategorie ‚Start-up’ geschafft haben. Bereits die Nominierung ist eine tolle Auszeichnung für unsere Leistung in den vergangenen Jahren“, sagt Marco Knauf Vorsitzender der true fruits Geschäftsführung. Inga Koster, Geschäftsführerin Marketing & Finanzen ergänzt: „In den letzten Tagen ist wahnsinnig viel passiert Wir sind gespannt, wie es erst nach der offiziellen Preisverleihung weitergehen wird.“ Der Deutsche Gründerpreis soll gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise positive Signale setzen. „Wir hoffen, dass wir mit unserer Gründungsgeschichte und dem enormen Erfolg auch anderen Unternehmern Mut machen den Weg in die Selbstständigkeit zu wagen“, so Nicolas Lecloux Geschäftsführer Personal & Produkt.

Das ZDF überträgt eine Zusammenfassung der Preisverleihung am 30.06. um 23.15 Uhr.

Die junge Bonner Firma, true fruits GmbH, hat 2006 Smoothies im Deutschen Markt eingeführt und damit einen wahren Boom ausgelöst. Mit ihren mittlerweile sechs Sorten hat true fruits sich fest im LEH- und Außerhaus Markt etabliert und wurde bereits mehrfach national und international ausgezeichnet (u.a. DLG 2008, ChilledFood Award 2007, WorldStar 2007, if Design gold 2007). Mehr über die true fruits Smoothies unter www.true-fruits.com.

Quelle: Pressemitteilung true fruits GmbH

Team Szene-Drinks.com
Image_3
0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |