Beck’s City Experience (02.04.2007)

Beck’s startet in Berlin sein erstes interaktives Online-Stadtspiel / Virtuelle Miss B. führt durch das digitale Fragenlabyrinth / attraktive Hightech-Preise zu gewinnen

Mit der Beck’s City Experience startet die internationale Marke die erste teilvirtuelle Schnitzeljagd Deutschlands. Hier zählt nicht nur das gute Gefühl, sich als Hauptstadt-Kenner profilieren zu können, sondern es winken auch nach jeder Spielrunde eine ganze Menge wertvoller Preise.

Die Beck’s City Experience ist eine virtuelle und reale Herausforderung für jeden Berliner und Berlin-Fan, der auch mal über die Grenzen der vertrauten Stadtteile hinausschauen will und nun beweisen kann, wie gut er sich wirklich auskennt. Wo wurde das Video zu Sidos „Mein Block“ gedreht, von wem wurde die Staatsoper gebaut oder in welchem Club wurde Britney Spears der Eintritt verwehrt. Das sind nur wenige der zahlreichen und vielfältigen Fragestellungen aus den Bereichen Musik, Kultur, Mode, Gesellschaft, etc., die auf die unterschiedlichste Art und Weise auf die Teilnehmer zukommen. Beck’s City Experience wird ab dem 16. April 2007 über drei Wochen eine ganze Fülle an Fragen und Aufgaben bereithalten, die es Schritt für Schritt zu lösen gilt und den Teilnehmern Einiges abverlangen werden. Die meisten Aufgaben werden dabei im Internet abzuhandeln sein, ein paar davon erfordern jedoch auch die aktive Suche nach der richtigen Antwort im Stadtgebiet. Kreative Lösungsansätze erfordern hingegen alle Quizfragen. Es geht um Spaß und Entdeckungsgeist.

Am Ende jeder Spielrunde warten großartige Preise auf die Quizzer, darunter Nintendo Wii Spielkonsolen, hochwertige Audiosysteme und als Hauptpreis eine Vespa LX50.

Unterstützt werden die Spieler von einer echten Insiderin, Miss B genannt. Sie ist trotz ihres noch jungen Alters von 25 und ihrer rein virtuellen Existenz schon viel herumgekommen und kennt so ziemlich jeden Winkel der Hauptstadt. Ob Clubs, Denkmäler, Parks oder geschichtsträchtige Gebäude – Miss B weiß über alles bestens Bescheid und wird den Mitspielern auf ihrer Reise durch das Abenteuer Berlin zur Seite stehen. In ihrem eigenen Blog auf www.becks.de erfährt man außerdem, was sie so treibt, wie sie ihren Alltag gestaltet, zu welchen Parties und Konzerten sie gehen wird und welche Klamotten sie bevorzugt. Miss B ist das rockende, tanzende Superhirn der Beck’s City Experience und bildet so die Schnittmenge zwischen Adenauer und Afterhour.

Interessierte Mitspieler können sich ab sofort auf der Homepage www.becks.de anmelden und ein eigenes Profil erstellen. Bevor es dann am 16. April mit dem großen Spiel losgeht, kann bereits bei einem Testspiel geübt werden, das vorab Lust auf die Hauptrunde macht. Dies gilt auch für das Zusatzgame „Curve Ball“, einer neuen 3-D-Variante des kultigen Pingpong-Spiels aus den 80ern. Hier gilt es, den Highscore zu knacken und nebenbei zusätzlich Beck’s Sixpacks abzugreifen.

Beck’s City Experience – die Fakten:

Homepage: www.becks.de
Anmeldestart: ab sofort
Spielstart: 16. April 2007
Dauer: 3 Wochen (bis 6. Mai 2007)

Spielrunden: Jede Woche startet eine neue Runde, die Aufgaben werden dabei von Woche zu Woche schwieriger. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad erhöht sich auch die Wertigkeit der zu gewinnenden Preise.

Preise: Jeweils Sonntags, am Ende jeder Spielrunde (22.04./ 29.04./ 06.05.) werden die Preise unter den besten Quizzern ausgelost. Beck’s Sixpacks können unabhängig vom Hauptspiel während der gesamten Spieldauer über das Curve Ball Game gewonnen werden. Hier zählt der aktuelle Highscore, der immer Freitags wieder gelöscht wird. Die Vespa als Hauptpreis wird am Ende des Spiels unter allen Teilnehmern ausgelost.

Teilnahmebedingungen: Teilnehmen kann jeder über 18 Jahren, der sich zur Beck’s City Experience angemeldet hat.

Wer sich in Berlin auskennt, hat nun endlich über die Beck’s City Experience die Möglichkeit, dies auch zu beweisen. Eine Herausforderung, die sich lohnt, angenommen zu werden. Wenn nicht durch einen tollen Gewinn versüßt, zahlt sich die Teilnahme spätestens dann aus, wenn die Verwandtschaft das nächste Mal zum Sightseeing anrückt, und wissen will, wo David Bowie einst abends Shrimps mit Ketchup serviert hat.

Mit der Beck’s City Experience ist Deutschlands führende Exportmarke endgültig im Web 2.0 Zeitalter angekommen. Die Gründung einer eigenen, Web basierten Community und die Einrichtung des ersten Beck’s Weblogs beschreiben einen wichtigen Schritt in die Zukunft der Marke und tragen den gesellschaftlichen Tendenzen des Internetzeitalters ebenso Rechnung wie dem klassischen Verlangen nach physisch greifbaren Erlebnissen.

Quelle: Presseinformation Inbev Deutschland

Team Szene-Drinks.com

0 Kommentare | Kommentar posten

  Mit einem Feed-Reader abonnieren

News-Suche:
Zeitraum: -


2018 - April | Mrz | Februar | Januar |

Archiv: | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 |